Wir alle sehen immer wieder schreckliche Bilder von den Auswirkungen von Plastikverschmutzung. Auch die Recyclingrate ist sehr schlecht, vor allem in Ländern außerhalb von Europa. Dann wird Plastik in den meisten Fällen einfach verbrannt, wobei massiv CO2 ausgestoßen wird. Oder es landet in der Umwelt und vergiftet Ozeane, Lebewesen und Böden, denn Plastik kann nicht biologisch abgebaut werden. Es verfällt lediglich in kleinere und giftigere Stücke.

Das größte Problem hierbei ist, Plastik scheint in alles und jedem vorhanden zu sein. Doch wie soll kann man Plastik vermeiden? Wir wollen euch helfen und haben 10 einfache Tipps zusammengefasst, mit denen ihr sehr leicht Plastik vermeiden könnt!

Pin zur Plastikverschmutzung in der Welt
  1. Fülle Wasser in Flaschen ab. Zu Hause ist das wirklich einfach. Besorge dir einfach einen Filter, um dein Leitungswasser zu filtern, wenn du möchtest.
  2. Gehe in verpackungsfreie Supermärkte: Hört sich komisch an, doch in fast jeder Großstadt gibt es diese Läden mittlerweile. Hier kannst du so gut wie alle alltäglichen Gegenstände verpackungsfrei kaufen!
  3. Verwende wiederverwendbare Einkaufstüten. Bring beim Einkaufen unbedingt deine eigenen Taschentüten mit. Nebenbei schonst du auch noch deinen Geldbeutel, denn die üblichen 20 Cent für eine Plastiktüte summieren sich im Laufe der Zeit (überleg mal wie oft du in der Woche einkaufst und wie viele Tüten du kaufst).
  4. Präge dir diesen Satz ein „Ohne Strohhalm bitte“: Wenn du dennoch einen Strohhalm benötigst, sollten du in Erwägung ziehen, einen wiederverwendbaren Strohhalm zu besorgen.
  5. Bewahre Lebensmittel in einem Glas auf: Glasbehälter zur Aufbewahrung von Lebensmitteln halten ewig und lassen keine schädlichen Chemikalien in Ihre Lebensmittel austreten.
Pin zur Darstellung von Plastikverschmutzung

 6. Verwende keine Einwegrasierer mehr: Wieso werden Einwegrasierer überhaupt verwendet? Es ist meistens deutlich günstiger einen Rasierer mit austauschbaren Klingen zu verwenden, da diese oft viele Wochen halten.

 7. Vermeide Einweggeschirr: Jeder kennt es, vor allem auf Partys oder beim Grillen ist Plastikgeschirr beliebt.

 8. Vermeide Essen zum Mitnehmen: Plastik und andere Abfälle summieren sich schnell, wenn man oft Essen zum Mitnehmen bestellt.

 9.Hör auf Kaugummis zu kauen: Was viele nicht wissen, fast alle Kaugummis sind eigentlich aus Plastik!

 10. Wähle Karton statt Plastik: Wenn du ein Produkt siehst, dass in Karton statt Plastik verpackt ist, nimm das!